Thema

Navigating with Agility

Flexibler arbeiten und besser auf Veränderungen reagieren zu können – das ist die Grundidee agiler Entwicklungsprozesse.

Lean | agile Arbeitsweisen und die Prinzipien der Design Thinking Bewegung setzen auf die Vielfalt und die Fähigkeiten interdisziplinärer Teams, tiefgehende Nutzer- und Kundenorientierung, rasche Problemlösung und Verifizierung durch Prototyping, experimentelles Probieren an kleinen Versionen der Lösung, strukturierte Iterationen und Feedback, schnelles Lernen, Arbeiten in offenen und collaborativen Netzwerken. Neben einem vielfältigen Methoden-Set ist es im Wesentlichen ein Mindset.

Bewährte Ansätze in der agilen Entwicklung sind:

  • Kreative Lösungsfindung im Design Thinking
  • Verfeinern der Ideen und validiertes Testen eines MVP nach Lean Startup Ansätzen
  • Impulsgebende, intensive Design Sprints
  • Agile Umsetzung in adaptiven Sprint-Zyklen

Auf der Ebene einer agilen Organisation geht es darum, sich effektiv strategisch/strukturell/prozessual/kulturell anzupassen. Geschäftliche Herausforderungen werden schnell identifiziert und umgesetzt. Die Organisation passt sich nachhaltig an ein dynamisches Geschäftsumfeld an – auf Basis einer stabilen Grundlage.

Typische Elemente einer flexiblen Organisation sind:

  • Stärker selbstorganisierte und vernetzte Teams
  • Fluide dynamische Rollen
  • Adaptive, lernende Managementprozesse
Die Beratung unterstützt Sie dabei,
  • die verschiedener Ansätze zu verstehen und zu unterscheiden, im Sinne einer Synthese wirkungsvoll zu integrieren, ohne dogmatische Anwendung „by the book“,
  • die vielfältigen agilen Methoden und Arbeitsweisen kompetent anzuwenden
  • konkrete Entwicklungsprozesse und Transformationen durch Coaching zu unterstützen